Modern Family | Abmahnung 2016 | Waldorf Frommer

Die US-amerikanische Mockumentary mit großem Comedy-Anteil ist ein Dauerbrenner mit über 150 Episoden, die seit April 2012 auch im deutschen TV zu sehen ist. Aufgrund der Popularität ist es keine Überraschung, dass die Serie im Netz widerrechtlich geteilt wird. Sollte beispielsweise eine Folge der Serie „Modern Family“ im Netz geteilt werden, könnte der Anschlussinhaber eine Abmahnung von Waldorf Frommer im Briefkasten vorfinden.

TV-Serie „Modern Family“ wird von Waldorf Frommer abgemahnt

Waldorf Frommer verschickt Abmahnungen wegen der Verletzung des Urheberrechts. Die Rechtsanwaltskanzlei aus München vertritt zahlreiche Rechteinhaber, unter anderem die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Diese haben auch die Vertriebsrechte für die TV-Serie „Modern Family“ inne. Die beliebte Comedy-Mockumentary mit u.a. Ed „Al Bundy“ O’Neill und Sofia Vergara in den Hauptrollen räumte bereits mehrere Auszeichnungen ab, Golden Globes und Emmys für die „Beste Comedy Serie“.
Mit mehr als 162 Episoden ist die Serie äußerst beliebt und wird demzufolge auch nicht selten auf Online-Tauschbörsen und Filesharing-Plattformen angeboten. Das Teilen einer rechtlich geschützten Datei ist nicht zulässig und wird abgemahnt. So erhält ein Anschlussinhaber eine Abmahnung wegen Filesharing, wenn er eine Episode der „Modern Family“ im Internet zum Download anbietet – die Rechte liegen schließlich bei der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH.

Täter oder Störer? Warum erhält man eine Abmahnung?

Viele Nutzer von Online-Tauschbörsen sind sich nicht im Klaren, dass das Herunterladen (Download) häufig die heruntergeladene Datei – zumindest in Teilen – gleichzeitig via Upload auch Dritten zur Verfügung stellt. Filesharing-Plattformen nutzen häufig die Torrent-Technologie, die große Dateien (wie Filme) zunächst aufsplittet, um sie dann für interessierte Nutzer schneller zugänglich zu machen.

Eine Abmahnung erhält der Anschlussinhaber, der als vermuteter Täter oder Störer für die Waldorf Frommer Rechtsanwälte gilt. Häufig werden Dritte beauftragt, welche die Vorgänge auf Online-Tauschbörsen überwachen und IP-Adressen und Hash-Werte aufzeichnen. Mit diesen Informationen lässt sich via eines Auskunftsverfahrens der Anschlussinhaber feststellen.

Sollten Sie so eine Abmahnung erhalten haben, ist es wichtig, den Kopf zu bewahren. Abgemahnte sollten das Schreiben von Waldorf Frommer prüfen lassen. Ist der Vorwurf realistisch? Kommen Sie als Täter oder Störer in Frage? Haben noch weitere Personen in Ihrem Haushalt Zugriff auf Ihren Internetanschluss?

Abmahnung | Modern Family | New Girl | Waldorf Frommer

Serienjunkies werden regelmäßig von Waldorf Frommer abgemahnt. Eine Abmahnung (Erstellungsdatum 31.10.2014) für die US-Serien Modern Familiy und New Girl bekam unser Mitglied Frau T.G. aus K.

Modern Family und New Girl nicht über Free-TV gesehen

Laut der Abmahnung habe die Abgemahnte vier Folgen der US-amerikanische Mockumentary-Comedy-Serie Modern Family sowie drei Episoden der US-Sitcom New Girl nicht über das Free-TV angesehen. Denn die Abgemahnte habe mittels Filesharing die urheberrechtlich geschützten Inhalte auf ihrem Computer herunter geladen und öffentlich zur Verfügung gestellt. Dabei soll es außerdem zu einer unerlaubten Vervielfältigung gekommen sein.

965 Euro für sieben TV-Episoden

In der Abmahnung für die insgesamt sieben Episoden von Modern Family und New Girl fordert Waldorf Frommer eine konkrete Zahlungshöhe über 965 Euro. Ebenfalls soll die Abgemahnte eine strafbewehrte Unterlassungserklärung an die Münchner Anwaltskanzlei senden. Die Rechteinhaberin habe wegen der Urheberrechtsverletzung Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Aufwendungsersatz.

Ausschließliche Verwertungsrechte an Modern Family und New Girl

Denn die Rechteinhaberin Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH habe die ausschließlichen Verwertungsrechte an den urheberrechtlich geschützten Serientiteln. So kann zum Beispiel die Rechteinhaberin entscheiden, ob und unter welchen Umständen die Folgen von Modern Family im Free-TV der RTL Group bzw. New Girl bei ProSieben ausgestrahlt werden. Diese Dienstleistung der Rechteinhaberin ist allerdings nicht umsonst, denn die Sender haben dafür hohe Lizenzgebühren an die Rechteinhaberin gezahlt.

Enge Fristen für die Empfängerin der Abmahnung

Sollte es zu einer außergerichtlichen Einigung zwischen der Rechteinhaberin, der Anwaltskanzlei sowie der Abgemahnten kommen müssen die engen Fristen, die in der Abmahnung angegeben sind, eingehalten werden. Die Zahlungsfrist des Pauschalbetrags endet am 20.11.2014. Bereits am 10.11.2014 soll die unterschriebene Unterlassungserklärung an Waldorf Frommer zurück gesandt werden. Damit sei laut Abmahnung die Auseinandersetzung zwischen der Filesharerin und Waldorf Frommer beendet.

Kosten von mindestens 1.965 Euro bei einem Gerichtsprozess

Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH beziffert den außergerichtlichen Aufwendungsersatzanspruch auf 1.750 Euro. Dazu kämen die Rechtsanwaltskosten über 215 Euro dazu. Damit ergäbe sich eine Geldforderung über insgesamt 1.965 Euro für die sieben Episoden der TV-Serien Modern Family und New Girl. Diese hohe Geldsumme wird bei einem Gerichtsprozess als Mindestsumme fällig.

Handeln Sie schnell bei Abmahnung!

Lassen Sie sich nicht von der Abmahnung von Waldorf Frommer einschüchtern. Die Abmahnung für die Episoden von Modern Family und New Girl ist nur die Vorstufe zum einstweiligen Verfügungs- und Unterlassungsverfahren. Dennoch sollte bei Abmahnung schnell gehandelt werden. Ein Mahnbescheid, ein Vollstreckungsbescheid oder eine Klage ist keine Lösung.

Info-Telefon: 0201 – 176 790

Informationen zu Abmahnung, Urheberrecht und Filesharing:

Footer für Abmahnung News | Verbraucherdienst e.V.