Debcon GmbH – Schadensersatzforderung aus Urheberrechtsverletzung

Die Debcon GmbH aus Bottrop verschickt derzeit Schreiben im Auftrag der Gläubigerin Astragon Entertainment GmbH. In diesem Schreiben wird der Empfänger des Schreibens darüber informiert, dass eine Schadensersatzforderung aus einer Urheberrechtsverletzung fällig wäre. Dieser Forderung geht eine Abmahnung und Zahlungsaufforderung der NIMROD Rechtsanwälte voraus. So soll im Jahr 2013 die Software „Landwirtschaftssimulator 2013“ unerlaubt im Internet verbreitet worden sein.

Mahnbescheide aus Abmahnungen der NIMROD Rechtsanwälte

Rechteinhaber an dieser Software ist die bereits erwähnte Astragon Entertainment GmbH, die ebenfalls im Jahr 2013 die Kanzlei NIMROD Rechtsanwälte aus Berlin mit der Abmahnung des rechtswidrig geteilten Titels beauftragte. Damals unterbreitete NIMROD dem Abgemahnten ein Vergleichsangebot, die Summe von 850 EUR zu zahlen, um die Angelegenheit abzuschließen. Zusätzlich sollte eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben werden.

Abgemahnte, die eine solche Erklärung abgaben, könnten aktuell einen Mahnbescheid von der Debcon GmbH erhalten. Das Inkassobüro aus Bottrop beruft sich auf eine noch offene Forderung der Astragon Entertainment GmbH und fordert nun die Zahlung einer Gesamtforderung in Höhe von 1.886,50 EUR.

Auf einen Mahnbescheid muss man dringend reagieren

Sollte man so einen Mahnbescheid im Briefkasten vorfinden, so ist zügiges Handeln nötig. Ein Aussitzen könnte verheerende finanzielle Folgen haben, welche die bereits hohe Forderung der Debcon GmbH noch übertreffen könnte.

Dem Schreiben beigelegt ist ein Formular mit der Bezeichnung „Schuldanerkenntnis und Zahlungsvereinbarung“. Dort soll der Schuldner die fehlenden Daten wie das Geburtsdatum samt Telefonnummer nachtragen und auch die Schadensansprüche aus Urheberrechtsverletzung, die noch offen sein sollen, schriftlich anerkennen.

Debcon GmbH gewährt die Möglichkeit einer Ratenzahlung (von jeweils 100 EUR pro Monat), weist jedoch darauf hin, dass bei Zahlungsverzug nicht nur die Summe komplett fällig wird, sondern zusätzlich verzinst wird.

Haben Sie Fragen zu Mahnbescheiden der Debcon GmbH?

Allgemeine Informationen zur Debcon GmbH und Forderungen bzw. Mahnbescheiden erhalten Sie unter folgender Telefonummer und E-Mailadresse.

0201-176 790 oder per E-Mail: kontakt@verbraucherdienst.com

Werbeanzeigen

Abmahnung | Landwirtschafts-Simulator 2015 | Nimrod Rechtsanwälte

Verbraucherdienst e.V. hat Erfahrungen mit Abmahnungen für den „Landwirtschafts-Simulator 2013“. Nun mahnen die Nimrod Rechtsanwälte die aktuelle 2015er Version dieser populären Simulations-Software ab.

„Landwirtschafts-Simulator 2015“ wird von den Nimrod Rechtsanwälten abgemahnt

In dem vorliegenden Schreiben für den „Landwirtschafts-Simulator 2015“ beauftragte die Astragon Software GmbH die Nimrod Rechtsanwälte aus der Hauptstadt Berlin. Die abgemahnte Filesharerin habe den urheberechtlich geschützten „Landwirtschafts-Simulator 2015“ mittels µTorrent 3.4.3 rechtwidrig aus dem Internet geladen und dazu noch öffentlich im Netz anderen anonymen Usern zur Verfügung gestellt. Da die Astragon Software GmbH „die ausschließlichen deutschlandweiten Nutzungsrechte (§§ 15 ff., 31 UrhG)“ besitze, könne diese „daher Dritten die Nutzung der Rechte verbieten, also auch Ihnen [der abgemahnten Urheberrechtsverletzerin]“.

850 Euro für den virtuellen Bauernhof mit seinen erzeugten Feldfrüchten

Demzufolge könne die Rechteinhaberin (die Astragon Software GmbH, vertreten durch Dirk Walner), eine pauschale Geldsumme über 850 Euro von der abgemahnten Filesharerin einfordern. In der Abmahnung von den Nimrod Rechtsanwälten wird außerdem eine strafbewehrte Unterlassungserklärung, die dem Schreiben schon vorgefertigt vorliegt, eingefordert. Der ausstehende Geldbetrag als auch die Unterlassungserklärung soll von der Urheberrechtsverletzerin fristgerecht an die Nimrod Rechtsanwälte geschickt werden. Bei einer Nichtbeachtung des Vergleichsangebots kann sogar eine Klage vor Gericht die Folge sein.

Gegenstandswert über 35.000 (!) Euro wegen PC-Spiel „Landwirtschafts-Simulator 2015“

Bei dem geforderten Geldbetrag über 850 Euro handelt es sich lediglich um einen Vergleichsbetrag um die Rechtsverletzerin an dem Computerspiel „Landwirtschafts-Simulator 2015“  nicht finanziell zu überfordern. Denn bezüglich der Urheberrechtsverletzung an dem PC-Spiel „Landwirtschafts-Simulator 2015“ fordere die Astragon Software GmbH in Wirklichkeit einen Schadensersatz über 5.000 Euro in Lizenzanalogie sowie einen Aufwendungsersatz über 1.336,90 Euro. Zusammen sind dies stolze 6.336,90 Euro (!). Auch der Gegenstandswert wegen der Rechtsverletzung an dem „Landwirtschafts-Simulator 2015“ beläuft sich auf „riesige“ 35.000 Euro.

Das Anbauen, das Ernten und das Verkaufen von landwirtschaftlichen Gütern

Die anspruchsvolle Techniksimulation entführt die Spieler am Computer in die bunte Welt eines virtuellen Bauernhofes. Das Anbauen, das Ernten und das Verkaufen der mit dem „Landwirtschafts-Simulator 2015“ erstellten Feldfrüchte und landwirtschaftlichen Erzeugnissen ist die Hauptaufgabe dieser bekannten und finanziell erfolgreichen Wirtschaftssimulation. Die neueste Version der Software „Landwirtschafts-Simulator 2015“ stellt das Leben und Arbeiten in einem virtuellen Bauernhof sehr lebensecht und realistisch dar.

Für den „landwirtschsftsverrückten“ Spielefreak!

So stehen dem Computerspieler über 100 verschiedene Geräte und Fahrzeuge in diesem Computerspiel zur Verfügung. Über 40 unterschiedliche bekannte Marken (zum Beispiel New Holland oder Deutz-Fahr) stehen dem „landwirtschaftsverrückten“ Spielefan in wirklichkeitsnaher Detailverliebtheit zur Verfügung. Das PC-Spiel „Landwirtschafts-Simulator 2015“ besteht aus einer großen offenen Spielewelt, in der auch zusammen mit Internet-Freunden im Multi-Player-Modus gespielt werden kann. Da das Spiel „Landwirtschafts-Simulator 2015“ bei Spielern sehr beliebt ist, versenden die Nimrod Rechtsanwälte aus Berlin Filesharing-Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen via Tauschbörsen.

 

Info-Telefon: 0201 – 176 790

Abmahnung | Bau Simulator 2015 | Construction Simulator 2015 | Nimrod Rechtsanwälte

Derzeit verschickt die Kanzlei der Nimrod Rechtsanwälte Abmahnungen für die Software Bau Simulator 2015, die auch als Construction Simulator 2015 bei Spielefreaks bekannt ist. Obwohl eine originale Kopie des Spiels Bau Simulator 2015 bei Amazon nur 19,99 Euro (Stand 26.01.2015) kostet kann jedoch die Urheberrechtsverletzung wegen Filesharing für den Abgemahnten ziemlich teuer werden. Dazu soll, so verlangen es die Nimrod Rechtsanwälte, die rechtswidrig Kopie mit der Computerdatei des Spiels von der Festplatte des Abgemahnten unwiederbringlich gelöscht werden.

Eine Abmahnung von den Nimrod Rechtsanwälten kommt niemals allein!

Die Astragon Software GmbH beauftragte die Nimrod Rechtsanwälte zur Anfertigung des aktuellen Abmahnschreibens. In dieser wird unter anderem die Bezahlung über 850 Euro gefordert. Ebenfalls soll eine strafbewehrte Unterlassungserklärung von dem Abgemahnten abgegeben werden. Geschieht dies nicht in den festgesetzten engen Fristen kann sogar ein aufwendiger Gerichtsprozess drohen. Bedenken Sie bitte, dass ein Abmahnschreiben selten allein zu Ihnen kommt. Die Geltendmachung der Rechtsanwaltskosten sowie die Schadensersatzforderungen gehören bei einer Verfolgung einer Urheberrechtsverletzung wegen Filesharing an der PC-Software Bau Simulator 2015 (Construction Simulator 2015) ebenfalls dazu. Denn laut dem Rechtsanwaltsschreiben sei die Astragon Software GmbH die Rechteinhaberin für Deutschland an der abgemahnten Simulations-Software.

 

Info-Telefon: 0201 – 176 790

Informationen zu Abmahnung, Urheberrecht und Filesharing:

Footer für Abmahnung News | Verbraucherdienst e.V.