Daniel Sebastian Abmahnung: Dream Dance Vol.80

Im Auftrag der DigiRights Administration GmbH sind schon zahlreiche Abmahnungen durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian versandt worden. Auch 2018 ist kein Ende in Sicht. In diesen Abmahnschreiben wird dem Anschlussinhaber vorgeworfen, einzelne Titel des Album Samplers „Dream Dance Vol. 80“ im Internet zur Verfügung gestellt zu haben.

Abmahnung für den Sampler Dream Dance Vol. 80

Wer sich für angesagte Tanzmusik begeistern kann, hat möglicherweise die aktuelle Ausgabe „Dream Dance Vol. 80“ der erfolgreichen Sampler-Reihe auf dem Wunschzettel. In regelmäßigen Abständen erscheinen neue Ausgaben dieser Reihe, die auf mehreren CDs verteilt beliebte Hits des Genres Dance-Music vereint. Derzeit werden Abmahnungen durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin verschickt, weil einzelne Musikstücke auf Dream Dance Vol. 80 unerlaubt im Netz verbreitet wurden.

Anschlussinhaber, die eine Abmahnung wegen illegalem Filesharing in ihrem Briefkasten vorfinden, sollten dennoch Ruhe bewahren. Das Teilen der besagten Datei wird wegen des Verstoßes gegen das Urheberrecht abgemahnt. Die alleinigen Vertriebsrechte liegen bei der Firma DigiRights Administration GmbH. Mittels spezieller Software werden Vorgänge in Onlinetauschbörsen und Filesharing-Plattformen überwacht und etwaige Verstöße unmittelbar dokumentiert. In einfachen Worten: Sollte eine urheberrechtlich geschützte Datei im Internet über die Torrent-Technologie (zum Beispiel via Filesharing Software wie eMule und eDonkey) herunter geladen werden, werden zeitgleich auch Teile der Datei für andere Nutzer bereitgestellt. Das bedeutet, dass ein Download zeitgleich auch ein Upload sein kann. Dies wird als eine Urheberrechtsverletzung gewertet und wird abgemahnt.

Abmahnung durch Daniel Sebastian – was tun?

Es wird meist davon ausgegangen, dass der Anschlussinhaber auch der Verursacher der Urheberrechtsverletzung ist. Dies muss nicht immer der Fall sein, deshalb sollten Sie die erhaltene Abmahnung durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian stets prüfen.

Daniel Sebastian fordert in der Abmahnung bezüglich des Werks „Dream Dance Vol. 80“ die Zahlung eines Vergleichs, um die Angelegenheit außergerichtlich zu klären. Daneben wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert, die dem Abmahnschreiben beiliegt. Betroffene könnten die Forderung bezahlen und auch die Unterlassungserklärung unterschrieben zurückzuschicken, obwohl sie unter Umständen gar nicht für den Rechtsverstoß verantwortlich sind. Meist haben sie nur Angst vor noch höheren Kosten.

Kontakt mit Verbraucherdienst

 

Für weitere allgemeine Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten!

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unter:
0201-176 790

oder via E-Mail:
kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Daniel Sebastian Abmahnung: Kiss FM Top 100

Rechtsanwalt Daniel Sebastian verschickt für das Unternehmen DigiRights Administration GmbH Abmahnungen wegen Filesharing. In diesem Fall sollen Titel des Samplers/Musik-Containers „Kiss FM Top 100“ öffentlich und ohne Genehmigung im Netz bereitgestellt worden sein.

Filesharing-Abmahnung für die DigiRights Administration GmbH

Empfängern eines Abmahnschreibens wegen einer Urheberrechtsverletzung wird vorgeworfen, dass sie einzelne Titel des Musik-Samplers „Kiss FM Top 100 öffentlich – und ohne Genehmigung – im Internet zur Verfügung gestellt haben sollen. Im Auftrag der DigiRights Administration GmbH fordert Daniel Sebastian die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung der Abmahnkosten.

Angeblich sollen diverse Titel des Samplers Kiss FM Top 100 in einem P2P Netzwerk oder in einer Online-Tauschbörse durch den Abgemahnten – der in der Regel auch der Anschlussinhaber ist – öffentlich im Netz für Dritte verfügbar gemacht worden sein.

Was fordert Daniel Sebastian?

RA Daniel Sebastian mahnte im Auftrag der DigiRights Administration GmbH bereits andere Sampler ab, auf denen einzelne Titel auch öffentlich verbreitet worden sein sollen. Abgemahnt wird der Anschlussinhaber, über dessen Internetzugang das Werk/die Werke im Netz laut der Abmahnung geteilt wurden.

Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert und die Zahlung von Schadens- und Aufwendungsersatz. Die Fristen eines solchen Abmahnschreibens sollten unbedingt eingehalten werden, da es sonst sehr kostspielig werden kann.

Auch sollte beachtet werden, dass beim Download/Teilen eines Musiksamplers wie in diesem Fall „Kiss FM Top 100“ nicht nur ein Musiktitel, sondern gleichzeitig mehrere in einem Netzwerk oder einer Tauschbörse bereitgestellt werden. Da die Rechte bei unterschiedlichen Firmen und Rechteinhabern liegen können, ist die Möglichkeit gegeben, dass weitere Abmahnungen folgen.

Wie sollte ich auf eine Abmahnung reagieren?

Eine Abmahnung kann unter Umständen erst einmal ein Schock darstellen, da man sich unter Umständen nicht einmal bewusst war, das ein Download von urheberrechtlich geschützten Material kostspielige Folgen haben kann. Ob der Anschlussinhaber tatsächlich als Täter oder Störer in Frage kommt, sollte durch einen Anwalt geklärt werden.

Kontakt mit Verbraucherdienst

Für weitere allgemeine Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten!

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unter:
0201-176 790

oder via E-Mail:
kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Daniel Sebastian Abmahnung: The Official UK Top 40 Singles Chart

Derzeit treffen viele Abmahnungen des Rechtsanwalts Daniel Sebastian bei uns ein. Im Auftrag der DigiRights Administration GmbH werden Verstöße gegen das Urheberrecht abgemahnt. Sollten rechtlich geschützte Titel bewusst oder unbeabsichtigt im Internet verbreitet bzw. bereit gestellt werden, kann es teuer werden. Hier erfahren Sie, wie Sie auf eine Abmahnung reagieren können.

Auch 2018 verschickt RA Daniel Sebastian Abmahnungen

Verbraucherdienst e.V. liegt mal wieder eine aktuelle Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian vor.Es wird dem Empfänger vorgeworfen, dass er einen Musiktitel ohne Erlaubnis durch den Rechteinhaber (in diesem Fall die DigiRights Administration GmbH) für Dritte zugänglich gemacht haben soll. Dabei handelt es sich um den Titel „Sigala – Lullaby (feat. Paloma Faith)“, der sich auf dem Sampler „The Official UK Top 40 Singles Chart“ befinden soll.

Wie beschrieben, liegen die Rechte für diesenTitel liegen bei der DigiRights Administration GmbH. Wie kann es zu so einem Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung kommen? Einige nutzen zum Beispiel sogenannte Filesharing-Software, um sich Filme oder Musik aus Online-Tauschbörsen via Download zu besorgen. Was viele dabei nicht wissen: beim Herunterladen werden bei der Nutzung von sogenannten Torrents auch gleichzeitig Teile der Datei für Dritte hochgeladen und somit zur Verfügung gestellt. Das ist ein Fall von rechtswidrigem Filesharing und somit eine Urheberrechtsverletzung.

Urheberrechtsverletzung: Was fordert RA Daniel Sebastian?

Für das Bereitstellen von „Sigala – Lullaby (feat. Paloma Faith)“ verlangt der Rechtsanwalt die Zahlung von 600,00 EUR. Es gilt zu beachten, dass es sich dabei nur um einen (!) Musiktitel handelt.

Dies ist ein Vergleichsbetrag, um eine zügige und außergerichtliche Lösung anzustreben. Sollte der Empfänger diesen Betrag nicht zahlen wollen, so besteht die Möglichkeit, dass Daniel Sebastian weitere gerichtliche Schritte einleitet, die noch mehr Kosten entstehen lassen.

Des Weiteren wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verlangt, die innerhalb einer eng gesetzten Frist zurückgeschickt werden soll.

Abmahnung von RA Daniel Sebastian! Was tun?

Haben Sie eine Abmahnung wegen Filesharing an Tonaufnahmen der DigiRights Administration GmbH erhalten? Wurde Ihnen vorgeworfen, dass Sie die Musiktitel im Internet verbreitet haben? Was können Sie in so einem Fall tun?

  • prüfen Sie den Vorwurf der begangenen Urheberrechtsverletzung
  • zahlen Sie nicht ohne Überprüfung des Vorwurfs die geforderte Summe
  • unterzeichnen Sie nicht ohne Prüfung die strafbewehrte Unterlassungserklärung

Die angeschlossenen Anwälte des Verbraucherdienst e.V. haben umfangreiche Erfahrungen mit Abmahnungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen und konnten erfolgreich gerichtlich sowie außergerichtlich die Abmahnungen zahlreicher Rechtsanwälte und Kanzlei wie RA Daniel Sebastian abwehren.

Kontakt mit Verbraucherdienst

Für weitere allgemeine Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten!

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unter:

0201-176 790

oder via E-Mail:

kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Daniel Sebastian Abmahnung: German Top100 Single Charts

Auch 2018 wurde im Auftrag der DigiRights Administration GmbH durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian Abmahnungen versandt, in denen der Vorwurf des rechtswidrigen Filesharings erhoben wurde. Laut den Abmahnschreiben sollen diverse Musiktitel ohne Genehmigung im Internet zum Download bereitgestellt worden sein.

DigiRights Administration GmbH beauftragte Daniel Sebastian

Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist unter anderem in dem Bereich Urheberrecht tätig und vertrat in der Vergangenheit die Firma DigiRights Administration GmbH. Kam es zu der Situation, dass ein rechtlich geschützter Titel ohne Genehmigung der Rechteinhaberin in Online-Tauschbörsen oder Filesharing-Netzwerken zum Download angeboten werden, könnte eine Abmahnung aufgrund einer Urheberrechtsverletzung folgen.

Derzeit liegt uns eine Abmahnung von Daniel Sebastian vor, in der ein Vorwurf des Filesharings erhoben wird. Es handelt sich um die folgenden Titel, die sich auf der Datei „German Top100 Single Charts“ befinden könnten.

  • Klingande – Jubel
  • Martin Garrix – Animals
  • Martin Garrix & Jay Hardway – Wizard
  • Bakermat – One Day (Vandaag)
  • Alle Farben feat. YOUNOTUS – Please Tell Rosie
  • Stereoact – Die immer lacht (feat. Kerstin Ott)
  • Era Istrefi – Bonbon
  • Julian Perreta – Miracle
  • Jay Sean feat. Sean Paul – Make My Love Go
  • Lost Frequencies feat. Sandro Cavazza – Beautiful Life
  • Yall feat. Gabriela Richardson – Hundred Miles
  • Kygo feat. Kodaline – Raging

Was fordert RA Daniel Sebastian in einer Abmahnung für die DigiRights Administration GmbH?

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordert der Rechtsanwalt die Zahlung einer pauschalen Summe, die sich aus Aufwendungs- und Schadensersatz zusammensetzt. Die Höhe dieser Summe variiert je nach Anzahl der angeblich unerlaubt verbreiteten Titel. In diesem Fall handelt es sich um eine Vergleichssumme in Höhe von 1.250,00 EUR. Die Zahlung dieses Betrags stellt eine außergerichtliche Einigung dar.

Die geforderte Unterlassungserklärung soll innerhalb einer kurz gesetzten Frist abgegeben werden. Es ist nicht ratsam, eine Abmahnung zu ignorieren. Andernfalls könnte es zu einem kostspieligen Gerichtsverfahren kommen.

Hilfe bei einer Abmahnung durch RA Daniel Sebastian

Haben Sie eine Abmahnung wegen Filesharing an einem oder mehrerer Musiktitel der DigiRights Administration GmbH erhalten? Wurde Ihnen vorgeworfen, dass Sie Dateien im Internet verbreitet haben? Was können Sie in so einem Fall tun?

  • prüfen Sie den Vorwurf der begangenen Urheberrechtsverletzung
  • zahlen Sie nicht ohne Überprüfung des Vorwurfs die geforderte Summe
  • unterzeichnen Sie nicht ohne Prüfung die strafbewehrte Unterlassungserklärung

Die angeschlossenen Anwälte des Verbraucherdienst e.V. haben umfangreiche Erfahrungen mit Abmahnungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen sowie RA Daniel Sebastian und konnten erfolgreich gerichtlich sowie außergerichtlich die Abmahnungen zahlreicher Abmahnkanzleien abwehren.

Kontakt mit Verbraucherdienst

 

Für weitere allgemeine Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten!

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unter:
0201-176 790

oder via E-Mail:
kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

RA Daniel Sebastian Abmahnung: The Dome Vol. 70

Erneut wurde uns durch ein Mitglied des Verbraucherdienstes eine aktuelle Abmahnung durch den Rechtsanwalt Daniel Sebastian bereitgestellt, um darüber zu berichten. Beauftragt von dem Unternehmen DigiRights Administration GmbH wird gegenüber dem abgemahnten Anschlussinhaber der Vorwurf erhoben, dass er diverse Musiktitel unterschiedlichster Interpreten ohne Genehmigung mittels Filesharing im Internet verbreitete.

Kostspielige Abmahnung für das Teilen urheberrechtlich geschützter Musik

Es werden weiterhin Filesharing-Plattformen bzw. Netzwerke basierend auf Bittorrent (Peer-to-Peer) genutzt, um Dateien schnell und direkt mit anderen Usern zu tauschen. Dazu gehören zur Nachsicht von Rechteinhabern auch rechtlich geschützte Filme und ganzen Alben oder einzelne Musiktitel. Die Folge dieser Urheberrechtsverletzung via Filesharing kann eine Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian sein.

In der aktuell vorliegenden Abmahnung vertritt RA Daniel Sebastian seine Mandantin DigiRights Administration GmbH. So sollen die folgenden Musikstücke ohne Genehmigung der Rechteinhaberin DigiRights Administration GmbH für Dritte im Internet zugänglich gemacht worden sein:

Titel, die laut Abmahnung im Internet rechtswidrig bereitgestellt wurden

  • Bakermat – One Day (Vandaag)
  • Scooter Feat. Wiz Khalifa – Bigroom Blitz
  • DJ Antoine – Light It Up

All diese Titel sollen sich auf dem Sampler „The Dome Vol. 70“ befindet und wurde laut des Schreibens über das P2P Netzwerk Bittorrent bereitgestellt. Dieser Vorgang wurde dokumentiert.

Was verlangt RA Daniel Sebastian?

Wie in zuvor bekannten Abmahnschreiben verlangt der Rechtsanwalt Daniel Sebastian von dem abgemahnten Anschlussinhaber die fristgerechte Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Mit der Abgabe verpflichtet sich der Abgemahnte zur Zahlung einer hohen Vertragsstrafe, sofern er erneut einen der aufgezählten Titel der Datei „The Dome Vol. 70“ im Internet bereitstellt. Bevor Betroffene das zurücksenden, sollten sie es durch einen Rechtsanwalt überprüfen lassen.

Zusätzlich sollen anfallende Kosten gezahlt werden, in diesem Fall ein hoher Betrag von 1.000,00 EUR. Dieser Betrag stellt einen Vergleich dar, um die Angelegenheit außergerichtlich zu klären. Sollte eine Zahlung durch die Abgemahnte ausbleiben, so können laut RA Daniel Sebastian weitere gerichtliche Schritte und somit auch Kosten auf den Abgemahnten zukommen.

Hilfe bei RA Daniel Sebastian

Haben Sie eine Abmahnung wegen Filesharing an einem oder mehrerer Musiktitel der DigiRights Administration GmbH erhalten? Wurde Ihnen vorgeworfen, dass Sie Dateien im Internet verbreitet haben? Was können Sie in so einem Fall tun?

  • prüfen Sie den Vorwurf der begangenen Urheberrechtsverletzung
  • zahlen Sie nicht ohne Überprüfung des Vorwurfs die geforderte Summe
  • unterzeichnen Sie nicht ohne Prüfung die strafbewehrte Unterlassungserklärung

Die angeschlossenen Anwälte des Verbraucherdienst e.V haben umfangreiche Erfahrungen mit Abmahnungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen sowie RA Daniel Sebastian und konnten erfolgreich gerichtlich sowie außergerichtlich die Abmahnungen zahlreicher Abmahnkanzleien abwehren.

Kontakt mit Verbraucherdienst

 

Für weitere allgemeine Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten!

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unter:
0201-176 790

oder via E-Mail:
kontakt@verbraucherdienst.com

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.