Abmahnung | Yves Saint Laurent | Waldorf Frommer

Waldorf Frommer verschickt zurzeit auch Abmahnungen für etwas ältere Spielfilme, zum Beispiel für die Biopic Yves Saint Laurent. Der Spielfilm über den international bekannten Modeschöpfer Yves Saint Laurent (1936-2008) feierte bereits auf der Berlinale (07.02.2014) seine Premiere. Ebenfalls ist der Kinofilm auf DVD (Erscheinungsdatum 05.09.2014) erhätlich. Bei Amazon kostet der Film nur 14,99 Euro (Stand 08.12.2014).

1.815 Euro können für die Biopic Yves Saint Laurent eingeklagt werden

Rechtsanwalt Johannes Schweiger von der Kanzlei Waldorf Frommer fordert in der vorliegenden Abmahnung (Erstellungsdatum 25.11.2014) für Herrn V. aus E., inzwischen ein Mitglied des Vereins, einen weit aus höheren Geldbetrag. Stolze 815 Euro soll der Abgemahnte bis zum 15.12.2014 auf ein Konto der Kanzlei einzahlen. Ebenfalls wird von dem Filesharer eine strafbewehrte Unterlassungserklärung bis zum 05.12.2014 gefordert. Werden die eng gesetzten Fristen für die Biopic Yves Saint Laurent versäumt, kann ein kostspieliger und langwieriger Gerichtsprozess die Folge sein. Mindestens 1.815 Euro können wegen der Urheberrechtsverletzung an dem Film von Waldorf Frommer später eingeklagt werden.

Öffentliche Zugänglichmachung und unerlaubte Vervielfältigung

Laut Abmahnung habe Herr V. das urheberrechtlich geschützte Filmdrama über den Pariser Modezar Yves Saint Laurent zweimal zwischen dem 16.10. und 01.11.2014 aus dem Internet herunter geladen. Dabei soll es zu einer öffentlichen Zugänglichmachung sowie zu einer unerlaubten Vervielfältigung gekommen sein. Die von der Rechteinhaberin beauftragte Spezialfirma ipoque GmbH ermittelte die angeblich begangene Rechtsverletzung von Herrn V. Diese dokumentierten Daten (zum Beispiel der Hash-Wert) dienten anschließend zur Anfertigung der vorliegenden Abmahnung durch die Kanzlei Waldorf Frommer.

Rechtliche Ansprüche von der Universum Film GmbH

Die Universum Film GmbH (die Rechteinhaberin) könne auf dem Gebiet der Bundesrepublik Ansprüche auf Schadensersatz, Aufwendungsersatz sowie für den Unterlassungsersatz bei Urheberrechtsverletzungen im Internet bezüglich der Biopic Yves Saint Laurent geltend machen. Sollte Herr V. aus E. eine weitere Rechtsverletzung an dem Filmdrama verursachen könnte sofort eine hohe Vertragsstrafe vor Gericht eingeklagt werden, sofern eine unterschriebene Unterlassungserklärung von dem Abgemahnten an Waldorf Frommer geschickt wurde.

Info-Telefon: 0201 – 176 790

Informationen zu Abmahnung, Urheberrecht und Filesharing:

Footer für Abmahnung News | Verbraucherdienst e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.