Mahnbescheid des Sebastian Wulf

Die zahlreichen aktuellen Mahnbescheide, die durch Rechtsanwalt Sebastian Wulf im Auftrag der Debcon Debitorenmanagement und Consulting für Immobilienfinanzierer GmbH, kurz Debcon GmbH aus Witten, einem Inkassounternehmen, beantragt und erlassen wurden, gehen auf alte Abmahnungs-Forderungen MIG Film GmbH, BB Video GmbH, INO Handelsgesellschaft mbH, Savoy Film GmbH, Multi Media Verlag GmbH, Belirex Berliner Lizenzrechte GmbH aus dem Jahr 2010 zurück. Da Abmahnungen eine Verjährungsfrist von drei Jahren besitzen, häufen sich nun Mahnbescheide aus dem Jahr 2010. Die Mahnbescheide von Sebastian Wulf im Auftrag der Debcon GmbH sind somit die letzte Möglichkeit die Abmahnungen wegen illegalen Filesharing rechtlich einzufordern. Durch den Mahnbescheid wird die Verjährungsfrist einer Abmahnung gehemmt.

Mahnbescheid wegen Filesharing-Abmahnung

Die Mahnbescheide, verschickt Sebastian Wulf im Auftrag der Debcon GmbH, gehen auf Abmahnungen durch illegales Filesharing erworbener Musiktitel zurück. 500 Euro bis 1000 Euro Schadensersatz aus dem Unterlassungs-Vertrag wird in dem uns vorliegenden Mahnbescheiden von Sebastian Wulf, der im Auftrag der Debcon GmbH handelt, gefordert.

Warum bekommen Sie einen Mahnbescheid von Rechtsanwalt Sebastian Wulf, der im Auftrag von der  Debcon GmbH handelt? Haben Sie nicht auf Inkassoforderungen von der Debcon GmbH reagiert?

Das Schreiben von Sebastian Wulf im Auftrag der Debcon GmbH ist mit einem gerichtlichen Mahnverfahren in Deutschland verbunden. Das Gerichtsverfahren mit Mahnbescheiden von Sebastian Wulf bzw. der Debcon GmbH aus einer Abmahnung dient der vereinfachten Durchsetzung von Geldforderungen. § 688 ff. ZPO regelt das Mahnverfahren mit Mahnbescheiden. Es ist nicht mit außergerichtlichen Mahnungen durch Unternehmen, Rechtsanwälte oder Inkassobüros zu verwechseln, die auch von Sebastian Wulf und der Debcon GmbH wegen Abmahnungen durch Filesharing verschickt werden.

30 Jahre gültiger Vollstreckungstitel!

Das Ergebnis eines Mahnverfahrens ist die Vollstreckung einer Geldforderung ohne Klageerhebung. Die Geldforderungen aus Mahnverfahren sind ohne Urteil zu erzwingen. Ein Mahnbescheid von Sebastian Wulf im Auftrag der Debcon GmbH wegen nicht beantworteter Abmahnungen durch Filesharing ist eine schnelle und kostensparende Alternative zu einem langwierigen Zivilprozess für den Gläubiger. Ein Vollstreckungstitel, womit der Gläubiger, hier der Rechtsanwalt Sebastian Wulf bzw. die Debcon GmbH,  seine Geldforderungen vollstrecken kann, ist das Ergebnis eines nicht beachteten Mahnbescheids. Mit einem Vollstreckungstitel, der 30 Jahre gültig ist, kann der Rechtsanwalt Sebastian Wulf bzw. die Debcon GmH bei Ihnen pfänden.

 

Info-Telefon: 0201 – 176 790

Informationen zu Abmahnungen, Filesharing und Urheberrecht:

Footer für Abmahnung News | Verbraucherdienst e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.